Bürgerschaftliches Engagement

VERNETZEN

SICHTBAR MACHEN

ANERKENNEN

QUALIFIZIEREN

BEGLEITEN

 

 

Unsere Vision

Die Vision der Engagierten Stadt Görlitz ist, dass bürgerschaftliches Engagement eine selbstbewusste und anerkannte Säule der Stadtentwicklung ist. Um dies zu erreichen, arbeiten wir insbesondere an zwei Zielen:

1. Beratungs-, Informations- und Netzwerkangebote für bürgerschaftliches Engagement in Görlitz sind bekannt, werden genutzt und können nachhaltig betrieben werden.

2. Feste Strukturen der spartenübergreifenden Zusammenarbeit der Akteure bestehen und stärken die Engagementkultur von innen heraus.

 

Chance und Herausforderung

Seit 2015 konnten wir einen Prozess in Gang setzen, der sich dem Thema Bürgerschaftliches Engagement in Görlitz zum ersten Mal überhaupt übergeordnet und verbindend widmet, ohne sich Einzelinteressen zu verpflichten. In diesem Querschnittscharakter liegt einerseits die große Chance des Vorhabens Engagierte Stadt Görlitz, andererseits auch eine große Herausforderung mit Blick auf die mittel- und langfristige Einbindung in institutionelle Strukturen und deren Finanzierung. Hier gilt es, für Görlitz Pionierarbeit zu leisten und das Begonnene weiterzuentwickeln und zu etablieren.

 

Das Besondere an der Engagierten Stadt

Der besondere Ansatz der Engagierten Stadt: Prozess- statt Projektdenken. Es wird kein fertig konzipiertes Projekt verfolgt, sondern ein gemeinsam zu gestaltender lokaler Entwicklungsprozess hin zu nachhaltig gestärkten Strukturen für Bürgerschaftliches Engagement. Damit besteht die Chance, die Inhalte des Vorhabens gemäß der jeweiligen Bedarfe und Ressourcen der Görlitzer Akteure zu entwickeln und abzustimmen.

Das Spannende daran: es ist ein ergebnisoffener Prozess. Das birgt viele Möglichkeiten, erfordert aber auch gewisse Unsicherheiten auszuhalten, da heute nicht absehbar ist, welche zukünftige Entwicklung das Vorhaben bis ins Detail nehmen wird. Darauf gilt es sich als Netzwerk vieler guter Partner einzulassen, um Engagement wirklich nachhaltig stärken zu können.

 

 

Was meint eigentlich "Bürgerschaftliches Engagement"?

In Deutschland engagieren sich derzeit knapp 31 Millionen Menschen bürgerschaftlich, d.h.: nicht auf materiellen Gewinn gerichtet, gemeinwohlorientiert, öffentlich, freiwillig, gemeinschaftlich. Der Begriff des bürgerschaftlichen Engagements, wie wir ihn im Sinne der Engagierten Stadt verwenden, umfasst selbstorganisierte Aktivitäten von Bürgerinnen und Bürgern, die das gesellschaftliche Leben in ihrer Umgebung mitgestalten wollen.

Bei der Engagierten Stadt geht es um die Verbesserung der Engagementkultur auf lokaler Ebene. Also dort, wo bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung dazu beitragen, Demokratie, Solidarität und Lebensqualität zu sichern. Das Leitbild der »Engagierten Stadt« ist ein Gemeinwesen, in dem Engagement und Beteiligung für alle möglich sind.     

 

AKTUELL

14.02.2018

Freiwilligenmanagement in der Praxis

 

 „Freiwilligenmanagement“ klingt innovativ, ideengeladen, organisiert - aber praktisch irgendwie auch ungreifbar. Wie gelingt es, Freiwillige für den eigenen Verein zu gewinnen, Engagierte zu binden und vertraglich geregelt zu begleiten?

Das diskutierte das Görlitzer „Netzwerk der Koordinierungsstellen für bürgerschaftliches Engagement“ und erarbeitete eine Materialsammlung zum Thema Freiwilligenmanagement. Angelehnt an den „Lebenszyklus des freiwilligen Engagements“ finden sich neben Beispielfragen zur Erstellung eines Aufgabenprofils für den Verein auch ein Muster-Ehrenamtsvertrag und Ideen zur Evaluation von Freiwilligenarbeit. Die Materialsammlung soll die Arbeit von Vereinen unterstützen und steht hier zum Download bereit.

 

 

20.11.2017


Ein Tag für starkes Engagement in Görlitz - Das Engagierte Stadt Camp 2017 am 10.11.2017

 

Am 10.11.2017 kamen knapp 50 Akteure aus Görlitz zusammen um beim Engagierten Stadt Camp zum Schwatzen, Auszutauschen und Vernetzen. 

Wir schauen zufrieden auf einen Tag voller Ideen, Inspiration und Austausch zurück und denken bereits über eine nächste Veranstaltung im Jahr 2018 nach.
Genauere Informationen zum Engagierte Stadt Camp findet ihr hier

 

 

20.02.2017

Imagevideos für Görlitzer Vereine

Für fünf Vereine haben wir Imageclips produzieren lassen. Sie zeigen, wie vielfältig die Görlitzer sich engagieren.

Die wenigsten wissen wahrscheinlich, dass es mitten in der Innenstadt einen Ort gibt, an dem man „Drehstangentischfußball“ trainieren kann. Oder dass ein junges begeistertes Görlitzer Freizeitorchester mit seiner Musik durch die ganze Republik tourt. Oder dass durch den Einsatz seines Fördervereins, das Curie Gymnasium in den Genuss eines Schülerclubs kommen soll. Um das zu ändern und beispielhaft zu zeigen, wofür sich Menschen in Görlitz mit Leidenschaft und in Gemeinschaft einsetzen, starteten wir im Herbst 2016 die Kampagne  „Ein Video für Deinen Verein!“.

Mit der Aktion möchten wir nicht nur die fünf ausgewählten Vereine unterstützen. Vielmehr wollen wir Geschichten erzählen über bürgerschaftliches Engagement in Görlitz, über die Menschen, die dahinter stehen und wie sie mit ihrer zumeist ehrenamtlichen Arbeit die Stadt bereichern.

Die Clips über den Förderverein Joliot-Curie-Gymnasium, Görlitzer Kickerking e.V., das Jugendkulturzentrum BASTA - Holzwurm e.V., das JugendShowOrchester Görlitz e.V.  und den Tierra – Eine Welt e.V. gibt es auf dem YouTube-Kanal der Engagierten Stadt Görlitz zu sehen.

 

 

5.11.2016

EngagementBörse 2016

Am 5.11.2016 fand die EngagementBörse im Wichernhaus statt. Die Vereinsmesse präsentierte das breite Spektrum an ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten in Görlitz an einem Tag. Vereinen, Initiativen, Gruppen aber auch Einrichtungen und Verbänden ermöglichte die Teilnahme an der EngagementBörse, Öffentlichkeitsarbeit für das eigene Anliegen zu betreiben, über ihre Projekte zu informieren und potenzielle Mitstreiter zu gewinnen. Neben der Kommunikation nach außen diente die EngagementBörse auch als Plattform zur Kommunikation nach innen und ist Gelegenheit, zu netzwerken, sich weiterzubilden, Kontakte zu knüpfen und Kooperationen anzubahnen. Im Rahmen der EngagementBörse ist eine tolle Broschüre entstanden, die die Teilnehmer vorstellt und beschreibt, wo sie Unterstützung suchen - die Broschüre gibt's im Familienbüro. Mehr Informationen zur EngagementBörse gibt es hier.

 

 

 

 

01.11.2016

Erklärvideo zur Engagierten Stadt


Das Netzwerkprogramm Engagierte Stadt hat ein kleines Video produziert, das die Grundidee des Förderprogramms erklärt, den innovativen Ansatz anschaulich macht und verschiedene Städte zu Wort kommen lässt. 

 

 

 

Kontakt:

Anna Olbrich
[Koordination Engagierte Stadt Görlitz]
Telefon: 03581 – 8790282
Mail: engagierte-stadt@goerlitz-fuer-familie.de

 

 

 

Förderer der Engagierten Stadt